Unfall mit kommunizierendem System - Fehleinhängung

Hier werden aktuelle oder alte Unfälle sowie Zwischenfälle analysiert

Unfall mit kommunizierendem System - Fehleinhängung

Beitragvon Walter » Di Sep 02, 2014 10:04 am

Mir wurde ein Unfall geschildert:
Es kam zu ener Fehleinhängung in die Rückholschnur einer Übung. Eine jugendliche Person stürzte daraufhin aus (laut Bericht) 6 m Höhe auf den Boden.

Ein kommunizierendes Karabinersystem ohne Erkennung des sicheren Punktes birgt die Gefahr der Fehleinhängung.
Dies ist bereits als Unfallfaktor bekannt - mit dem gleichen System (ohne Erkennung des sicheren Punkts) wurde in das Gegenseil eines automatischen Ablassgeräts eingehängt mit Sturz bis auf den Boden.

Empfehlung zur Unfallverhütung:
Mit Systemen, die den sicheren Punkt erkennen, wurden bisher keine derartigen Unfälle berichtet.
Absonsten bestehen die einzigen mir bekannten Möglichkeiten:
1. dickere Seile verwenden, wo man nicht einhängen kann.
2. Stopper einbauen, damit man nicht bis auf den Boden fällt.
Walter Siebert
Benutzeravatar
Walter
 
Beiträge: 394
Registriert: Fr Feb 08, 2008 3:05 pm
Wohnort: Wien

Zurück zu Unfallanalysen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast